Menschen ändern sich, die Mode ändert sich und Frisurentrends ändern sich auch. Hätte deine Frisur vor einigen Jahren noch in ein gesellschaftlich anerkanntes Raster passen müssen, sind heute alle nur denkbaren Frisuren erlaubt, gestaltbar mit ebenso vielen Möglichkeiten, sie zu stylen. Ein Gerät, mit dem du deine Haare im wahrsten Sinne des Wortes in Schwung bringen kannst, ist das sogenannte Welleneisen. Es eignet sich für Lang- und Kurzhaarfrisuren, ist einfach in der Handhabung und ermöglicht schöne und gleichmäßige Wellen, ohne dass du dir die Haare mit einer chemisch erzeugten Dauerwelle kaputt machen müsstest. Mehr Wissenswertes zum Thema Welleneisen erfährst du im Folgenden.

Welleneisen für Kurz- und Langhaarfrisuren

Es ist ein immer wiederkehrendes Phänomen: Wer kurze Haare hat, möchte lieber lange; wer lange Haare hat, lieber kurze; wer Naturlocken hat, wünscht sich glatte Haare und wer glatte hat, wellige. Das Schöne daran ist aber: Einem Welleneisen ist es völlig egal, ob du kurze oder lange Haare hast, denn es kann sich beiden Bedingungen sehr gut anpassen. Es erzeugt sowohl in langen als auch in kurzen Haaren gleichmäßige und schwungvolle Wellen, die einfach zu jedem Anlass passen, ganz gleich, ob du nun zur Arbeit damit gehst, einen gemeinsamen Abend mit Freunden verbringen möchtest oder zu einer Hochzeit eingeladen bist – Welleneisen-Frisuren passen einfach immer.

Mehr Styling-Vielfalt durch Welleneisen

Wer glatte Haare möchte, greift zum Glätteisen, wer lockige möchte, zum Lockenstab. Wenn du aber zu denjenigen gehörst, bei denen glatte Haare irgendwie angedrückt und lockige zu explosionsartig aussehen, dann bist du auf jeden Fall die richtige Person für ein Welleneisen. Mit einem Welleneisen verleihst du deinen Haaren Fülle – und zwar vom Scheitel bis in die Spitzen. Du kannst auch nur einzelne Haarpartien mit einem Welleneisen stylen und du bist auch keineswegs dazu genötigt, deine Haare anschließend offen zu tragen. Die Behandlung deiner Haare mit einem Welleneisen und die Option, sie danach auch locker hochstecken zu können, unterstreicht die Frisuren-Vielfalt, die du mit einem solchen Gerät erzeugen kannst.

Der Kauf eines Welleneisens

Wenngleich alle diese Geräte Wellen erzeugen können, so ist Welleneisen nicht gleich Welleneisen. Je nachdem, für welches Modell du dich entscheidest, erhöhst du deine Frisuren-Vielfalt oder hältst sie auf ein gewisses Maß beschränkt, denn für einige Geräte gibt es zusätzliche Aufsätze, mit denen du die Wellen in Breite bzw. Dichte variieren kannst. Mit dem Griff zum richtigen Modell kannst du morgens zudem wertvolle Zeit sparen, denn nicht alle heizen gleich schnell auf. Es gibt aber noch ein paar mehr Dinge, auf die du beim Kauf eines Welleneisens achten solltest.

Darauf solltest du beim Kauf eines Welleneisens achten

Neben etwaigen Aufsätzen und einer schnellen Aufheizzeit spielt auch die Handhabung eine bedeutende Rolle. Welleneisen funktionieren mit Strom, das heißt, dass du eine Steckdose in der Nähe deines Badezimmerspiegels haben solltest. Ist das nicht der Fall, musst du beim Kauf des Geräts definitiv auf ein ausreichend langes Kabel achten. Ebenso von Vorteil ist es, wenn das Modell, für das du dich entscheidest, mehrere Hitzestufen als „an“ und „aus“ kennt. Verschiedene Temperaturstufen ermöglichen es dir, die ideale Temperatur für deine Haare zu finden, denn wer sehr dünnes und feines Haar hat, sollte es nicht einer zu großen Hitze aussetzen. Brauchen Sie Hilfe beim Kauf Ihres Welleneisens? Dann könnte Ihnen die Seite Haar im Trend unter der Kategorie Welleneisen behilflich sein.

Die richtige Pflege für deine Haare vor und nach der Behandlung mit dem Welleneisen

Auch wenn das Welleneisen qualitativ hochwertig ist, bei einer Behandlung mit Hitze nehmen die Haare immer einen Schaden. Um diesen Schaden so gering wie möglich zu halten, ist es ratsam, vor der Behandlung ein Hitzeschutzspray zu verwenden. Wenn die Wellen auf jeden Fall den ganzen Tag lang halten sollen, ist zudem die Nutzung eines Schaumfestigers nicht verkehrt. Bevor du das Welleneisen dann benutzt, solltest du deine Haare unbedingt gut durchkämmen. Nach der Verwendung des Gerätes empfiehlt es sich, die Haare für 30 Sekunden abkühlen zu lassen und sie anschließend einmal über Kopf kurz auszuschütteln, um deinen neuen Look wie Naturlocken aussehen zu lassen. Zum Fixieren der Wellen kannst du abschließend noch ein wenig Haarspray verwenden und schon ist sie da: die zu jedem Anlass passende Frisur.