Die Verkaufszahlen für Epilierer und Rasierer sind in den letzten Jahren stark zurückgegangen. Schuld daran dürfte die dauerhafte Haarentfernung sein, die sämtliche konventionelle Haarentferner hinfällig macht. Bei der innovativen Technologie werden Haare mithilfe von Lichtblitzen beseitigt. Wie das genau geht und mit welchen Kosten man bei einer nachhaltigen Haarbeseitigung rechnen sollte, möchten wir Dir nachfolgend zeigen. Freu Dich also auf kleinen Ratgeber. Solltest Du anschließend noch Fragen haben, möchten wir Dir diese Webseite empfehlen: https://haare-ratgeber.de/dauerhafte-haarentfernung, wo Du weiteres hilfreiches Wissen zur Technologie bekommt.

Zur Funktionsweise der dauerhaften Haarentfernung

Nun, wenn man sich mit der  dauerhaften Haarentfernung auseinandersetzt, sollte man grundsätzlich immer zwischen der IPL und Laser Haarentfernung differenzieren. Auch wenn beide Methoden eine ähnliche Arbeitsweise haben, bestehen zwischen den beiden Techniken kleine Unterschiede.

  • Laser Haarentfernung: Eine klassisches Laser Behandlung kann üblicherweise nur in einem Institut, also bei einem Arzt oder dafür ausgebildeten Kosmetiker durchgeführt werden. Anders als bei der IPL Haarentfernung (dazu nachfolgend mehr) kommen hier Diodenlaser zum Einsatz. Die Laser bestrahlen die Härchen, welche das Licht durch das enthaltene Farbpigment Melanin absorbieren können. Unter der Haut kommt es zu einer thermischen Reaktion, wobei das Licht in Wärme umgewandelt wird. Während der Umwandlung entstehen hohe Temperaturen, welche die natürliche Haarstruktur auf Dauer zerstören und die Haarfollikel veröden. Folglich fallen die Haare aus und wachsen nicht mehr nach.
  • IPL Haarentfernung: Auch bei dieser Methode wird Licht ausgestrahlt, das von den Haaren aufgenommen wird. Die „Intense Pulsed Light“-Methode hat den Vorteil, dass sie Zuhause durchgeführt werden kann. Alles was man für eine Anwendung benötigt ist ein IPL Gerät, dass sich auf Amazon oder in einem großen Elektrofachmarkt, wie Saturn oder Media Markt erwerben lässt. Der Unterschied zur Laser Haarentfernung kommt dabei in der verwendeten Lichtart zum Tragen: IPL Gerät strahlen breitbandig gepulste Lichtblitze aus, sodass auch umliegende Hautbereiche behandelt werden. Der Laser fokussiert die Haarfollikel einzeln.

Welche Methode ist kostengünstiger?

Wenn Du eine professionelle Haarentfernung in einem Institut aufsuchst, setzen sich die Kosten aus der Anzahl der notwendigen Sitzungen zusammen. Die Preise für eine einzelne Sitzungen können je nach Wohnort und Einrichtung stark unterscheiden. Außerdem sind sie abhängig von dem zu behandelnden Körperbereich. Wer seinen gesamten Intimbereich nachhaltig entfernen möchte, muss schon einmal 400-500 Euro bezahlen. Die IPL Haarentfernung hingegen ist deutlich günstiger. Einige Geräte bekommst Du schon für unter 100 Euro. Nachfolgend möchten wir Dir  den aktuellen Bestseller vorstellen.

Prestige IPL Haarentfernungsgerät BRI956 für Zuhause

Kein anderes IPL Gerät wurde auf Amazon so oft verkauft. Hierbei handelt es sich um den Mercedes unter den IPL Haarentfernern. Käufer dürfen sich auf innovative Funktionen und einen breiten Funktionsumfang freuen: Mit Hilfe eines Hautsensors kann das Gerät die Behandlung personalisieren. Philips bietet zur Behandlung von empfindlichen Körperbereichen, wie dem Intimbereich oder des Gesichts zusätzliche Aufsätze.

Zum Abschluss: Vier Gründe, warum eine dauerhafte Haarentfernung mit IPL für Dich sinnvoll ist

  • Nie wieder zum Epilierer oder Rasierer greifen. Mit einem IPL Gerät kannst Du deine Haare für immer beseitigen.
  • Nie wieder unter einem Rasurbrand leiden: Bei korrekter Anwendung ist die IPL Haarentfernung überaus hautschonend.
  • Du bist die Schmerzen von der Epilation satt? Kein Problem! Die Laser Haarentfernung ist in der Regel absolut schmerzlos.
  • Multifunktional: Die Geräte können für den gesamten Körper angewendet werden. Entferne deine Haare auch in empfindlichen Körperbereichen, wie dem Intimbereich oder im Gesicht dauerhaft. Außerdem kann das Geräte von der gesamten Familie genutzt werden.