Die allererste Frage, die die meisten Menschen haben, wenn sie den Bereich der Anti-Aging-Hautpflege erforschen, ist: Welche Hautverjüngungsprodukte haben sich als wirksam erwiesen?

Genaue Informationen über die Vielzahl von Anti-Aging-Behandlungen, die den Markt überschwemmen, sind der beste Weg, um fundierte Entscheidungen für die Entwicklung Ihres eigenen Hautverjüngungsregimes zu treffen, das die Anti-Aging-Hautpflegetechniken, -strategien und -behandlungen beinhaltet, die Ihre persönlichen Probleme mit der alternden Haut am besten lösen. Im Frauenblog 2te-Chance gibt es übrigens noch mehr Infos hierzu.

Die Grundlagen einer effektiven Hautverjüngung beginnen mit den Fakten über Anti-Aging-Behandlungen. Es gibt mehrere Wirkstoffe, die sich klinisch als wirksame Hautverjüngungsfaktoren erwiesen haben. Eine der wirksamsten Behandlungen sind Vitamin-A-Derivate wie Retinol oder Retinylpalmitat.

Die Retin A- oder Renova-Vitamin-A-Behandlungen sind die stärksten, wenn auch die reizvollsten Behandlungen der Vitamin A-Optionen und sind nur auf Rezept erhältlich. Wenn Ihre Haut eine größere Aufmerksamkeit zur Verjüngung benötigt, fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie für die verschreibungspflichtige Vitamin-A-Behandlung von Retin A oder Renova geeignet sind.

Wenn nicht, ist die Einbeziehung einer der anderen Retinol-Alternativen in Ihre Hautpflege-Routine eine ausgezeichnete Strategie. Die Konzentration der rezeptfreien Retinolprodukte kann bis zu 1% betragen. Die Grundregel lautet: Je höher die Konzentration, desto stärker die Behandlung. Seien Sie jedoch vorgewarnt, lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, da die stärkeren Retinol-Produkte für die Haut sehr reizend sein können.

Der langsame Start und die allmähliche Arbeit auf dem Weg zu höheren Konzentrationen ermöglicht es Ihrer Haut, sich besser an die Behandlungen anzupassen. Das Vitamin-A-Derivat Retinylpalmitat ist die weniger reizende der Vitamin-A-Optionen und gilt als sehr wirksam verjüngend.

Die vorteilhafte Anti-Aging-Behandlung zur Hautverjüngung ist ein chemisches Peeling wie ein Alpha-Hydroxysäure (AHA) oder Beta-Hydroxysäure (BHA) Produkt. Die am häufigsten verwendete dieser Säuren ist eine AHA-Glykolsäure. Glykolsäure sollte in Konzentrationen von 8% bis 15% verwendet werden, abhängig von der Empfindlichkeit der Haut. Beginnen Sie mit einer niedrigeren Konzentration und bewegen Sie sich allmählich bis zu einer Konzentration von 10% bzw. 15%, abhängig von der Toleranz Ihrer Haut, um Reizungen zu vermeiden.

Die letzte Überlegung ist die Einbeziehung eines Antioxidans, um die hautschädigenden freien Radikale einzudämmen und die allgemeine Hautreparatur zu fördern. Produkte mit Vitamin C Ester oder CoQ10 sind alle gute Möglichkeiten, die es zu entdecken gilt. Dann gibt es natürlich noch andere praktikable Anti-Aging-Behandlungen, die in Ihr System integriert werden können, je nach Ihren speziellen Bedürfnissen zur Hautverjüngung, darunter DMAE, Kinerase oder Kinetin und GHK Kupferpeptide.

Schließlich ist der kritischste und wichtigste Aspekt für jede erfolgreiche Hautverjüngung der Sonnenschutz, mindestens einmal täglich, jeden Tag!